Bei meiner Beratung verwende ich moderne agile Methoden, um die Schwachstellen in Ihrem Unternehmen zu ermitteln, den Bedarf festzulegen und Lösungsansätze zu verfolgen. Hierbei greife ich auf erprobte und erfolgreiche Methoden wie Design Thinking, User Story Mapping, Innovation Canvas, Value Proposition Canvas und Business Model Canvas zurück. Ebenfalls prüfe ich mit Ihnen zusammen den Einsatz von modernen Arbeitsmethoden wie Scrum oder Kanban.

Das folgende Vorgehen hat sich in der Praxis bewährt und so würde ich auch in Ihrem Unternehmen vorgehen:

1. KENNENLERNEN

Kennenlernen Ihres Unternehmens im persönlichen Gespräch

2. IST-SITUATION

Erarbeitung der Ist-Situation sowie Ihrer aktuellen Prozesse und Abläufe

Hierfür spreche ich gerne mit Mitarbeitern aller Hierarchieebenen, um ein umfassendes Bild zu erhalten.

3. ANALYSE

Analyse der Datenflüsse und Abläufe entlang Ihrer Wertschöpfungskette

Basis hierfür sind die persönlichen Gespräche mit den Mitarbeitern

4. HANDLUNGSFELDER

Identifikation von Handlungsfeldern, z.B. in den Bereichen Kundenservice, Automatisierung oder Vertriebswege

5. REALISTISCHE ZIELE

Definition von konkreten realistischen Zielen in den Handlungsfeldern

Wenn Optimierungspotenziale gefunden wurden, sollten die primären Ziele einer Verbesserung festgelegt werden.

6. STRATEGIE

Gemeinsame Entwicklung einer Strategie im Rahmen von Workshops​

Hierfür setze ich geeignete Methoden wie Design Thinking, Prozessmodellierung oder Business Model Canvas ein.

7. PROJEKT UMSETZUNG

Umsetzung der Strategie in einem oder mehreren Projekten mit begleitendem Changemanagement zur Minimierung der Veränderungs-Auswirkungen​

Ich unterstütze Sie hierbei gerne in der Anbieterauswahl sowie in der Projektleitung  (agil oder klassisch)

8. PROJEKT REVIEW

Überprüfung des Projektergebnisses anhand der zuvor gesetzten Ziele sowie „Lessons Learned“​.

Um in weiteren Projekten event. Fehler nicht zu wiederholen, werden die Erkenntnisse aufgearbeitet.

9. SCHULUNG

Begleitende Anwenderschulungen und Training​s.

Ggf. ist es notwendig, die Mitarbeiter für neue Software oder angepasste Prozesse zu schulen.

»Mindestens 40% aller Unternehmen werden in den nächsten 10 Jahren sterben… wenn sie nicht herausfinden, wie sie ihr gesamtes Unternehmen auf neue Technologien umstellen können.«
(John Chambers, Executive Chairman, Cisco System)